-

Follower

May 22, 2019

TRAVEL: FAARUFUSHI MALDIVES


Heute habe ich mal wieder einen kleinen Travel-Report für euch (diesmal ausnahmsweise auf deutsch, da ich ja sonst vermehrt eher auf englisch bereichte...) Und zwar möchte ich euch heute ein wenig über das Faarufushi auf den wunderschönen Malediven berichten, welches ich kürzlich für einige Tage besucht habe. Das Hotel ist noch ziemlich jung, es wurde erst Anfang diesen Jahres eröffnet! Das tut dem Wohlfühl-Flair aber natürlich keinen Abbruch, ganz im Gegenteil... Alles strahlt noch in neuem Glanz und ich hatte teils das Gefühl irgendwie in einem Traumland zu sein, alles wirkt so wunderschön und man hat beinahe den Eindruck man steht in einem dreidimensionalen Reisemagazin, da alles sooo unglaublich fotogen und schick aussieht. Ich denke ihr seht selbst was ich meine... weiße Strände, kristallblaues Wasser und eine traumhafte Aussicht aufs Meer hinaus. Ich muss sagen, ich habe mich wirklich ein wenig in die Insel verliebt. Sie liegt übrigens im so genannten "Raa Atoll", welches knapp eine Stunde von Male entfernt ist. Das Faarufushi bietet seinen Gästen drei Restaurants und zwei Bars, einen riesigen Infinitypool, einen Spa, Fitnesscenter und natürlich jede Menge an verschiedenstem Tauch- und Wassersport-Equipment. (Man kann z.B. schnorcheln, Kayak oder Paddleboard fahren...) Das Wasser ist wirklich wunderschön und es macht so Spaß die Unterwasserwelt hier zu erkunden. Wir sahen sogar des öfteren ein paar Stingrays! Besonders genossen habe ich es aber auch, einfach am Pool unserer Villa zu liegen und mir die Sonne auf die Haut scheinen zu lassen. Wir bewohnten die sogenannte Ocean Retreat Villa mit Pool, diese bietet Entspannung auf 163m³ - insgesamt gibt es 39 Villen dieser Kategorie. Eine genaue Übersicht über die verschiedenen Villa-Kategorien könnt ihr natürlich auch auf der Website des Hotels finden! Das Interieur der Zimmer ist minimalistisch schick gehalten, was ich persönlich sehr ansprechend finde. Gerade weil ich sehr häufig reise und viel außerhalb schlafe, ist es mir wirklich super wichtig, dass ich mich in Hotelzimmern wohl fühle und natürlich auch, dass das Bett bequem ist (Das ist wirklich das A und O!) Seit ich vor knapp einem Jahr nach München gezogen bin und irgendwie immer noch ein wenig Schwierigkeiten habe mich in meiner neuen Bleibe ein zu leben, ist mir mal wieder bewusst geworden wie wichtig es einfach ist an dem Ort bzw. den Orten wo man lebt bzw. Zeit verbringt sich wohl zu fühlen... Da wir gerade davon sprechen, ich wurde schon des öfteren gefragt wie mein Umzug nach München genau abgelaufen ist und ob ich Empfehlungen bezügl. guter Möbelshops oder Umzugsunternehmen habe... Es wird sicherlich bald wieder einen neuen Interieur-Post geben, das sei schon mal gesagt, und natürlich auch alle Infos für gute Angebote für den Umzug und alle weiteren nützlichen Details. Eventuell werde ich auch mal einen separaten Blogpost nur über München und meine Hotspots dort verfassen.... :) Nun aber wieder zurück zum Thema "Faarufushi": Was ich natürlich auch nicht außer Acht lassen möchte, ist unser Besuch im "Nika Spa". Man fühlt sich schon total relaxed und wie in eine andere Welt versetzt wenn man den Spa-Bereich betritt. Die Behandlungsräume sehen aus wie kleine Waben und das Spa-Personal ist unglaublich professionell und liebenswert! Ich finde eine gute Massage in einem schönen Spa ist wie ein Kurztrip in den Himmel, und der Nika-Spa ist definitiv der pure Wellness-Himmel! :) Himmlisch war aber auch die kulinarische Verpflegung im Faarufushi! Zu meinen persönlichen Favoriten zählten hier das Boli, die Signature Bar des Hotels, eine Overwater-Bar mit atemberaubend schönem Ausblick auf den Sonnenuntergang; das Eclipse, welches moderne europäische Küche serviert mit einem leichten asiatischen Einschlag. Ebenfalls sehr gefallen hat mir das Iru. Hier kann man frühstücken, lunchen und Abendessen, die Küche ist international, sehr vielseitig und unglaublich lecker! Zu guter letzt möchte ich dem gesamten Team des Faarufushi noch ein großes Dankeschön aussprechen: Das gesamte Team war wirklich überaus reizend und zuvorkommend zu uns, ich habe mich wirklich unglaublich wohl gefühlt und werde diesen Aufenthalt als einen der schönsten Malediven-Reisen ever in Erinnerung behalten! See you soon Faarufushi!

April 14, 2019

LIFESTYLE: ONLINE DATING MIT ONCE

*Werbung

Wie ihr wisst reise ich recht viel, und gerade wenn man oft unterwegs ist finde ich es um ehrlich zu sein relativ schwer "den Einen" kennen zu lernen! Natürlich lernt man auch auf Reisen den ein oder anderen Mann kennen, aber ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass es eher hinderlich ist, wenn man Fernbeziehungen über zig hunderte oder sogar zig Tausende Kilometer führen muss, mit einem Menschen der nicht die selbe Muttersprache hat... Wenn ich in Deutschland bin habe ich zwischen meinen Trips oft nicht viel Zeit um aus zu gehen und potentielle Kandidaten kennen zu lernen... Mal davon abgesehen bin ich nicht unbedingt ein Fan davon mich in Clubs herum zu treiben, und wie ihr alle wisst wird man nicht unbedingt so oft beim Einkaufen im Supermarkt vom ultimativen Traumprinzen angequatsch. Deswegen muss ich gestehen dass ich mittlerweile ein großer Fan von Online Dating bin und es wird euch daher sicherlich nicht all zu sehr verwundern, dass ich meinen Freund genau auf diese Art kennen gelernt habe. Die meisten jungen Leute haben mittlerweile (zum Glück) eine sehr offene und positive Einstellung zum Online Dating und sind dem gegenüber sehr aufgeschlossen. Ich kenne aber auch einige Mädels, die mir berichtet haben, dass das Thema eher gewöhnungsbedürftig für Sie ist, da Sie sich dann irgendwie blöd vorkommen würden und Sie der Meinung sind auf solchen Plattformen wären doch sowieso keine "gescheiten Männer"... Ich kann euch aber aus eigener Erfahrung sagen, dass es niemandem unangenehm oder gar peinlich sein muss sich auf Online Dating Plattformen wie z.B. Once an zu melden. Die meisten Leute sind heut zu Tagen auf solchen Plattformen, da Sie einfach unglaublich viel arbeiten und nach einem 10 oder sogar 12-Stunden-Arbeitstag keinen Nerv mehr haben aus zu gehen um den potentiellen Partner fürs Leben kennen zu lernen. Online Dating ist also nichts was man kritisch beäugen müsste, man lernt tolle und interessante Menschen kennen - und natürlich ist es manchmal etwas schwierig einen Menschen anhand eines Bildes "bewerten" zu müssen, da man ihn ja noch nicht im Real Life kennt... aber genau so geht es uns doch eigentlich auch wenn wir in einem Club oder einer Bar von einem Mann angesprochen werden... Wie heißt es so treffend: The Look makes us attracted but personality makes us stay! Natürlich gibt es eine Vielzahl an potentiellen Apps die man heut zu Tagen nutzen kann um den Traumpartner zu finden (Oder vielleicht auch mal einen kurzen Flirt - das ist ja jedem selbst überlassen) ich persönlich kann euch aber ganz besonders Once empfehlen! Die App hat bereits 8 Millionen Nutzer und das besondere bei Once ist dass es hier wirklich um Qualität anstatt Quantität geht! Jeden Tag bekommt man Profile angezeigt, die speziell für einen ausgewählt wurden, so dass man sich nicht durch hunderte von Profilen swipen muss, sondern eben genau die Kandidaten angezeigt bekommt die auch wirklich zu einem passen! (Mit der Premium-Version bekommt man übrigens mehr Vorschläge täglich!) Wenn man sich dann gegenseitig gematched hat kann man anfangen miteinander zu kommunizieren. Ich finde das eine wirklich tolle Idee, denn es kann wirklich viel Zeit drauf gehen sich beim Online Dating durch zig Profile wischen zu müssen. Once macht daher also noch angenehmer und die Chance auf den potentiellen Traumpartner ist quasi schon zum greifen nah... :) Once ist übrigens kostenlos, man kann sich aber natürlich aber auch noch diverse Premium Funktionen dazukaufen, wenn man dies möchte! :) Ihr könnt euch auf der Website von Once einen noch besseren Eindruck von der App machen und sogar einige Lovestories lesen von Paaren die sich über die App kennen gelernt haben... Ich persönlich habe wie gesagt bislang tolle Erfahrungen mit Online Dating gemacht - und wer immer noch allein Zuhause sitzt und auf die große Liebe wartet, dem kann ich wie gesagt nur empfehlen sich einfach mal einen Ruck zu geben und das Online daten zu probieren... ihr werdet es sicher nicht bereuen! ;)

April 5, 2019

BEAUTY: DIE PERFEKTE SONNENPFLEGE


Wie ihr wisst reise ich gerne und oft, am liebsten in tropische und warme Destinationen. (Aktuell befinde ich mich ja auf den Malediven, abonniert gern meinen Insta-Account @themandarinegirl um mir auf meinen Trips zu folgen...)  Wenn es 30 (oder auch mal 35) Grad hat, bin ich quasi vollkommen in meinem Element und liege auch des öfteren ein paar Stunden in der knallen Sonne um schön braun zu werden. Ich werde immer wieder von vielen meiner Follower gefragt, wie ich meine Haut pflege, vor allem da ich ja so viel in der Sonne bin. Daher dachte ich mir, ich erzähle euch einfach mal ein wenig über meine persönlichen Beauty Favorites und wie ich meine Haut optimal vor der Sonne schütze... Was auf meinen Reisen nicht fehlen darf, ist auf jeden Fall das Avene Thermalwasser Spray (ich nehme meistens die 50ml Größe, da ich so gut wie immer mit Handgepäck fliege) Das Spray ist die perfekte Abkühlung wenn mal gerade kein Pool in der Nähe ist und erfrischt die Haut, außerdem wirkt es beruhigend bei Hautirritationen. Das Spray bestelle ich meistens bei Shop Apotheke, da es dort so eine große Auswahl an Avene Artikeln gibt. (Es handelt sich übrigens um reines Thermalwasser von Avene ohne irgendwelche Zusätze, also auch für empfindliche Haut geeignet!) Ansonsten achte ich darauf, dass ich einen Sonnenschutz benutze der gegen Pigmentflecken vorbeugt, da ich leider feststellen musste, dass ich im Gesicht dazu neige kleine Pigmentflecken zu bekommen wenn ich meine Haut intensiv der Sonne aussetze. Aktuell benutze ich eine Sonnencreme gegen Pigmentflecken von dm (die Eigenmarke) und bin damit recht happy. Was aber das A und O ist wenn man oft und viel in der Sonne ist, ist eine sehr gute Feuchtigkeitspflege zu nutzen. Ich merke selbst immer wieder, dass die Haut durch das viele sonnen sehr trocken wird und manchmal etwas spannt. Ich versuche mich daher so oft wie möglich ein zu cremen, gerne benutze ich ab und an auch spezielle Ampullen die der Haut einen extra Boost an Pflege und Feuchtigkeit geben. Empfehlen kann ich persönlich Babor, die eine gute Auswahl an verschiedenen Ampullen bieten und mich bislang immer zufrieden gestellt haben. Wenn es um die Körperpflege an sich geht, kann ich euch auf jeden Fall empfehlen so oft wie möglich Aftersun Creme zu benutzen, damit eure Haut nicht trocken und schuppig wird und die Sommerbräune auch lange hält! Ab und an benutze ich auch Peelings, damit alte, abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt werden. Fürs Gesicht ist mein Favorit auf jeden Fall das Peeling The Fab Pore von Soap & Glory, ich benutze es schon seit vielen Jahren und mag es wirklich sehr gerne! Ich hoffe meine kleinen Tipps haben euch ein wenig geholfen, falls ihr weitere Fragen oder selbst noch gute Tipps für optimale Sonnenpflege habt, schreibt es mir gerne in die Kommentare. Happy Friday Peeps! :)