-

Follower

January 13, 2019

REVIEW: MY GREAT LENGTHS EXTENSIONS

Great Lengths Haarverlängerung
Great Lengths Extensions
Great Lengths Haarverlängerung
*Werbung

Wie ihr in den letzten Monaten sicherlich auf meinem Instagram Account mitbekommen habt, hatte ich zwischenzeitlich wieder sehr lange Haare. Wer mir schon länger folgt erinnert sich bestimmt daran, dass ich 2016 schon einmal Extensions hatte... Nach einer längeren Zeit der Pause habe ich dann irgendwie wieder so Lust auf lange, schöne Haare bekommen, dass ich mich erneut mit Great Lengths zusammen getan habe und euch in diesem Artikel jetzt einfach mal ein wenig über Haarverlängerungen erzählen möchte und natürlich auch mein persönliches Feedback abgeben möchte... Grundsätzlich kann eigentlich so gut wie jeder eine Haarverlängerung vornehmen lassen, ihr solltet aber mindestens schulterlanges Haar haben! Es ist dabei auch egal ob ihr von Natur aus glattes oder leicht gewelltes Haar habt, die Bondings werden so im Haar angebracht, dass man Sie nicht sehen kann, es wird also niemand erkennen dass ihr Extensions im Haar tragt; die Bondings sind lediglich zu fühlen wenn man sich durch die Haare fährt... Die Pflege der Extensions ist eigentlich auch total simpel, im Endeffekt muss man nicht viel anders machen als bei der Pflege des Eigenhaars ohne Haarverlängerung. Wichtig ist allerdings, dass ihr Shampoos und Masken ohne Silikone verwendet, am besten eignen sich die Pflegeprodukte von Great Lengths selbst! Beim wachsen und trocknen der Haare solltet ihr vorsichtig sein und die Haare nicht zu sehr belasten, das heißt nicht "wild durchwuscheln" beim trocken usw. Was ebenfalls noch erwähnenswert ist, ist dass ihr vor dem zu Bett gehen immer einen Zopf flechten solltet, damit sich die Strähnen Nachts nicht verknoten und verfilzen (Dass ist besonders bei Menschen wichtig die einen unruhigen Schlaf haben und sich oft drehen, diese Erfahrung habe ich persönlich auch gemacht...) Ansonsten findet ihr auf der Great Lengths Website noch viele weitere nützliche Tipps für die Pflege der Extensions! Ich persönlich war schon immer ein riesen Fan von langen Haaren, es war für mich irgendwie immer der Inbegriff von Weiblichkeit und Eleganz, leider ist es aber nicht gerade einfach sich so extremst langes Haar selbst wachsen zu lassen (Bei mir hat es zumindest leider nicht funktioniert) Ich habe mir die Maximallänge von 60 cm einsetzen lassen und Sie hinterher dann noch etwas kürzen lassen, da ich einfach den größt möglichen Vorher-Nachher Unterschied haben wollte. Ihr müsst euch wegen der passenden Farbe der Extensions natürlich keine Sorge machen, der Friseur eures Vertrauens (Bei mit war es der Münchner Salon Falk Royss) wird euch ausgiebig beraten und es wird genau der Farbton ausgesucht der zu eurer Naturhaarfarbe passt - es ist sogar möglich mehrere verschiedene Farbtöne zu kombinieren, dadurch wird das Ergebnis dann noch natürlicher... Falk und sein Team haben mir nach dem einsetzten die Extensions dann noch angepasst, das heißt sie werden noch in Form geschnitten damit das Ergebnis noch natürlicher aussieht. Danach sollte man dann alle 2-3 Monate zum Friseur und einen sogenannten "Reinungsschnitt" machen lassen... Tragen kann man die Extensions bei guter Pflege dann sogar bis zu einem Jahr! Vielen Dank an Falk Royss und sein wunderbares Team und natürlich auch an Great Lengths die mir - mal wieder - meinen Traum von einer langen Mähne erfüllt haben! :)

January 2, 2019

THAILAND: THE PAVILIONS PHUKET

*Werbung

I'm so sorry that I was not very active on my blog for so long, I mainly started to work rather on Instagram than on the website, but this will be changing in 2019! Promise! So here we start with a hotel review of a very unique and beautiful place that I visited some time ago.
You guys can for sure remember that I travelled to Phuket in April last year... Actually I have been to Phuket several times already, as I'm really a huge fan of this area. It's amazing to unwind some days, catch some sun and enjoy the tasty thai food... :) Plus, it's actually easy reachable by plane from germany... This time I stayed at a fabulous place called The Pavilions Phuket, which is located only 20 min by car from Phuket airport and just 5 minutes from Layan beach (The hotel offers a complimentary shuttle to the beach!) Located on a hilltop, The Pavilions provides its guests a breathtaking view above the beautiful landscapes and is for sure the perfect hideaway for couples but also families... There are several room and Suite types available to book, I was staying in the Spa & Pool Pavilion, and I really loved it! This room category offers a huge private pool and a sundeck, a Spa room, a large master bedroom aso. All together you have 275m² of total area space and total privacy! Another highlight of the hotel is the Pavilions Spa, it is surrounded by lush tropical gardens and a huge lake. It is the perfect place to unwind! The Spa offers a pool, yoga pavilion and several treating rooms. I had a massage in the Spa and I felt like newly born afterwards! The therapists were very friendly and perfectly skilled. But my absolute favorite place in the hotel (next to my gorgeous Suite of course) was definitely The 360° Bar! (shown on the second last picture of this article) It's one of the most romantic places I have ever seen, you can enjoy the sunset there and have dinner and/or drinks. I can especially recommend the Bellinis there, those are absolutely yummy! ;) When it comes to food my favorite location was The Plantation Club, the atmosphere there is very romantic and elegant with an exotic touch, you have an amazing view and the food is exquisite! But of course if you're not in the mood to leave your villa, there is also the possibility to enjoy in-villa dining (And you can also book a romantic candlelight dinner in your villa by the way:) The Pavilions is definitely among my favorite hotels in Phuket, especially cause the whole hotel area is so spacious, you have a lot of privacy, several fancy restaurants to eat at and the main pool is amazing and simply huuuge (you can can probably remember how much I love pools...;) If you want to check out more about the hotel you can find the website here! I hope you liked this review and you guys had a great start in the new year! :)

August 27, 2018

THAILAND: AMATARA WELLNESS RESORT

*Werbung

You guys probably know how much I love being in Phuket since I already was several times on this beautiful peninsula... Last time I was able to stay in the stunning Amatara Wellness Resort, which I want to introduce you today and tell you a bit more about this unique place! It is located on "Cape Panwa" (which is actually in the southeast of the island - about 45 min from Phuket airport) and offers its guests a huge choice of different room & Suite categories - I was staying in the so called Pool Villa, which provides an amazing infinity pool with a beautiful sea view. Another highlight of the Villa which I want to mention is the spacious bathroom with a huge bathtub that has a stunning view on your own private pool and the sea! Other benefits you can profit from by booking the Pool Villa is having your own 24 hours butler service, a daily free replenishment of the mini bar and exclusive Cocktails at the Sun & Moon, which is a breatktakingly beautiful roof deck with a panorama view above the hotel area. All Pool Villa guests are allowed to have complimentary drinks there before dinner. Personaly I think this is a lovely action and of course I really enjoyed this service a lot... ;) Another privilege that you're able to enjoy as a Pool Villa guest is the fact that you are allowed to have breakfast in The Retreat! The Retreat is actually the hidden gem of the Resort and perfect for everyone who wants to take major care of their health. The Retreat serves soups, salads, tea, smoothies aso and they absolutely pass on any additives, plus all dishes were inspired by the traditional local thai culture! The concept is that health should be provided by inner balance and healing diet... And of course the view above the bay there is stunning as well! :) But of course there are plenty of other places in the resort where you can eat (See a detailed overview here) Well my personal favorite was "The Grill" - here you have a huge choice of seafood and meat and of course a nice view as well! But there is one thing I definitely want to talk about as well: The Wellness and Spa area! This is actually the main focus of the Resort. There is of course a Fitness center, different activities like Yoga oder Pilates classes, watersports, also a steam sauna, a infrared cabin, a hammam and many more... I had a Spa treatment at the hammam and I really enjoyed it so much - my skin felt so soft afterwards! The hammam treatment includes a peeling, massage, mud therapy, steam sauna and some other steps, it is detoxifying and rejuvenating for the whole body! The treatment rooms as really nice and spacious, the whole Spa area has even more than 2000 square meters and there are loads of different treatments & massages to choose from. Here you can read a bit more about all Spa treatments that are offered at Amatara Resort! And by the way, every guest is allowed to have a free check up by a professional physiotherapist! Personaly I think that is really a good thing! I really could write so much more about my stay at this unique accommodation but then I would literally sit here for hours ;) The Amatara Wellness Resort is really breathtaking and absolutely worth to visit for everyone who wants to relax, enjoy Phuket and also focus on his/her health, body and mind. Many thanks to the whole Amatara team for my unforgettable time there, I will definitely come back soon!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie ihr sicherlich wisst liebe ich Phuket und war bereits einige mal auf dieser wunderschönen Halbinsel... Das letzte mal durfte ich u.a. im Amatara Wellness Resort nächtigen, einem exklusiven Wellness-Refugium dass ich euch heute etwas näher vorstellen möchte. Gelegen am sogenannten "Cape Panwa" und ca. 45 min vom Airport entfernt, bietet das Wellness-Hotel seinen Gästen eine großzügige Auswahl verschiedenster Zimmerkategorien, Suiten und Villen. Ich nächtigte in der sogenannten Pool Villa, welche -wie es der Name ja schon erahnen lässt- über einen privaten Swimmingpool verfügt mit einer wirklich atemberaubend schönen Aussicht aufs Meer. Ein weiteres Highlight der Villa ist auf jeden Fall auch das geräumige Badezimmer mit freistehender Wanne die einen perfekten Blick auf den eigenen Pool und das Meer bietet... Weitere Vorteile beim buchen einer Pool Villa sind u.a. auch ein 24 Stunden Butler Service, die tägliche kostenfreie Auffüllung der Minibar und exklusive Cocktails die man im Sun & Moon genießen darf. Letzteres ist eine Panorama-Dachterrasse auf dem Hotelgelände, auf welcher alle Pool Villa Gäste vorm Dinner völlig kostenfrei Drinks zu sich nehmen dürfen und dabei die herrliche Aussicht über die Bucht genießen können. Ich persönlich fand das eine wirklich tolle Geste und habe diesen Service natürlich gerne genutzt ;) Ein weiterer Vorteil als pool Villa Gast ist, dass es ausschließlich Pool Villa Gästen gestattet ist im sogenannten "The Retreat" zu frühstücken. The Retreat ist quasi das versteckte Juwel des Hauses und perfekt für alle die es gesund und ausgewogen lieben. Im Retreat werden u.a. Suppen, Salate, Tee, Smoothies uvm. serviert, es wird strikt auf Zusatzstoffe verzichtet und die Gerichte werden durch die lokale Thai Kultur inspiriert. das Konzept hier ist Gesundheit und innerere Balance durch heilende Ernährung. Und natürlich ist auch hier der Ausblick nicht zu verachten ;) Abgesehen davon gibt es natürlich noch zig weitere Restaurants in denen man während seiner Zeit im Amatara Resort speisen kann! (Eine detaillierte Auflistung findet ihr hier) Mein persönlicher Favorit war übrigens "The Grill". Hier gibt es eine großzügige Auswahl an Meeresfrüchten und Fleisch und natürlich ebenfalls einen spektakulären Ausblick! Was ich am Amatara Resort auf jeden Fall noch heraus heben möchte ist natürlich das vielfältige Angebot an Wellness Möglichkeiten, da der Fokus des Hauses ja stark darauf liegt! Neben einem Fitnesscenter, Yoga, Pilates und Wassersport-Angeboten gibt es unter anderem auch eine Dampfsauna & Infrarotkabine und einen Hammam. Ich durfte den Hammam ausgiebig testen und bin wirklich begeistert, die Behandlung war super entspannend und meine Haut hat sich danach unglaublich zart angefühlt! Die Hammam-Behandlung besteht aus verschiedenen Schritten, unter anderem einem Peeling, Massage, Schlammtherapie, Salzhöhlenentspannung, Regendusche, Dampfsauna und wirkt sich entgiftend und verjüngend auf den Körper aus. Die Behandlungsräume sind wunderschön, stilvoll und geräumig, der Spa erstreckt sich über mehr als 2000 Quadratmeter und die Angebote sind wirklich vielfältig. Hier könnt ihr mehr über die verschiedenen Wellnessbehandlungen erfahren und euch ein wenig in die Thematik einlesen! Zudem hat jeder Gast im übrigen auch die Möglichkeit sich kostenfrei von einem professionellen Physiotherapeuten analysieren zu lassen! Eine wirklich tolle Sache wie ich finde! :) Ich könnte noch ewig über meinen Aufenthalt weiter schreiben, da ich die Tage im Amatara wirklich genossen habe, aber ich denke ihr solltet euch einfach selbst einen Eindruck machen! :) Das Hotel ist wirklich ein Juwel und perfekt für alle die sich eine Auszeit im wunderschönen Phuket gönnen wollen und gleichzeitig den Fokus auf eine gesündere Ernährung und ihren Körper setzten wollen. Vielen Dank nochmals an das gesamte Amatara Team für meinen unvergesslichen Aufenthalt, ich habe mich wirklich sehr erholt und komme auf jeden Fall wieder... :)